taktisch klug logo

Koordinationsbüro
für Offene Jugendarbeit
und Entwicklung

AusBildung bis 18

Alle Jugendlichen, die die Schulpflicht mit dem Schuljahr 2016/17 erfüllt haben, sind verpflichtet bis zu ihrem 18. Geburtstag einer Bildung oder Ausbildung nachzugehen.

Wenn der/die Jugendliche weiter zur Schule geht oder eine Lehre absolviert, erfüllt er/sie damit die Ausbildungspflicht.

Seit 1. Juli 2017 gilt im Rahmen der Ausbildungspflicht die Meldeverpflichtung für Erziehungsberechtigte (§13 Abs. 1) sowie für Schulen (ausgenommen Pflichtschulen, die erst 2018 einmelden müssen), Arbeitsmarktservice, Hauptverband, Sozialministeriumservice, Lehrlingsstellen und sonstige Einrichtungen. Mit Ende Oktober wurde die zentrale Datenbank (MAB), über die die administrative Fallführung abgewickelt wird, produktiv gesetzt. In die Datenbank eingemeldete Jugendliche bzw. deren Erziehungsberechtigte werden von der Koordinierungsstelle AusBildung bis 18 darüber informiert, dass der/die Jugendliche ausbildungspflichtig ist und wohin man sich zur Unterstützung wenden kann. Dies kann das Jugendcoaching (Jugendliche/r weiß noch nicht, welche Ausbildung er/sie machen will), das Arbeitsmarktservice (Jugendliche/r will eine Lehrausbildung machen) oder die Koordinierungsstelle AusBildung bis 18 (bei Fragen) im jeweiligen Bundesland sein.

Es gibt in jedem Bundesland eine Koordinierungsstelle sowie eine bundesweite Koordinierungsstelle. Die Koordinierungsstellen sind die zentralen Auskunftsstellen zur AusBildung bis 18 und können bei Unklarheiten bspw. darüber, ob der/die Jugendliche ausbildungspflichtig ist oder wie er/sie der Ausbildungspflicht nachkommen kann, weiterhelfen. Erziehungsberechtigte können ihrer Meldeverpflichtung pro-aktiv nachkommen, indem sie die Koordinierungsstelle kontaktieren und ihr ausbildungspflichtiges Kind „einmelden“. Die Koordinierungsstellen selbst bieten keine Ausbildungen an, sondern verweisen die Jugendlichen/Eltern qualifiziert an entsprechende Unterstützungssysteme (z.B. Ausbildungseinrichtungen) weiter.

Kontakt Koordinierungsstellen AusBildung bis 18:

Serviceline: 0800 700 118 (kostenlos)

E-Mail: Info@AusBildungbis18.at

Weitere Kontaktdaten finden Sie im „Ueberblick Koordinierungsstellen AusBildung bis 18“ auf der BundesKOST Website: http://www.bundeskost.at/kooperation/regionale-koordinierungsstellen.html

Informationen zur AusBildung bis 18:

Website: http://www.AusBildungbis18.at/

Facebook: https://www.facebook.com/AusBildungbis18

Info-Folder zur AusBildung bis 18 in mehreren Sprachen können beim Broschürenservice des Sozialministeriumservice bestellt werden.

 

Link zu taktischklug 

Mittwoch,29.November 2017· koje Termine


FG Radikalisierungsprävention

Mittwoch,24.Januar 2018· koje Termine


FG Mädchen*

Link zu taktischklug